Sony verlässt sich auf Quanta als Auftragsproduzenten

Electronic Manufacturing Services (EMS)

Dienstag, 9. Juli 2013 11:00
Sony

TOKIO (IT-Times) - Erfolg und Vertrauensbeweis für den Auftragsproduzenten Quanta Computer: Der Elektronikkonzern Sony kündigte an, 90 Prozent seiner Notebooks in 2014 von Quanta fertigen lassen zu wollen.

Die restlichen zehn Prozent der in Auftrag gegebenen Notebooks werden nach Angaben des Branchendienstes DigiTimes von den Quanta-Rivalen Wistron und Foxconn Electronics gefertigt. Für die beiden Lieferanten könnte es in 2014 eng werden: Foxconn wird offenbar auch von Apple nur einen geringen Umfang an Aufträgen erhalten, während Dell und HP dem Produzenten schon den Rücken zukehrten. Auch Wistron kämpft verzweifelt um Aufträge.

Meldung gespeichert unter: Sony

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...