Sony verkauft Bürogebäude für Finanzspritze

Unterhaltungselektronik

Freitag, 7. März 2014 10:55
Sony

TOKIO (IT-Times) - Sony hat gleich mehrere Bürogebäude und Grundstücke in einem Technologiepark in Tokio verkauft. Der Technologiekonzern erhofft sich für das erste Quartal 2014/2015 einen Milliardengewinn aus der Veräußerung.

Sony hat sich von dem NS Gebäude sowie dem Gebäude 4 und den Grundstücken eins bis 12, Kitashinagawa 5 cho-me, Shinagawa-ku in dem eigenen Technologiepark Gotenyama Technology Center in der japanischen Hauptstadt Tokio getrennt. Der neue Eigentümer, die japanische Sumitomo Realty & Development Co. Ltd., legte insgesamt 16,1 Mrd. Yen für die Flächen auf den Tisch, wie Sony in einer heutigen Pressemitteilung bekannt gab. Der Technologiekonzern erhofft sich aus dem Verkauf einen Gewinn von rund zehn Mrd. Yen, der nach dem Abschluss der Transaktion im April als operatives Ergebnis im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2014/2015 ausgewiesen werden soll.

Meldung gespeichert unter: Sony

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...