Sony und Toshiba schmieden Pläne für LCD-Joint Venture

Dienstag, 7. Juni 2011 10:31
Sony

TOKIO (IT-Times) - Nach ersten Informationen wollen die japanischen Elektronikkonzerne Sony und Toshiba ein gemeinsames Joint Venture-Unternehmen gründen und gemeinsam LCD-Bildschirme produzieren.

Diese LCD-Bildschirme sollen dann für Smartphones, Tablet-PCs und andere Elektronikgeräte verwendet werden. Sony und Toshiba wollen das Joint Venture zum Jahresende 2011 starten lassen. Zudem können die beiden Unternehmen für die gemeinsame Sache mit staatlicher Förderung rechnen. Demnach soll durch einen staatlichen Fond Geld in das Projekt fließen, um Japan auf dem LCD-Markt zu einer bedeutenden Position zu verhelfen. Dies berichtete heute das <img alt="undefined" src="fileadmin/img/icons/external_link_new_window.gif"></img>Handelsblatt.

Meldung gespeichert unter: Sony

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...