Sony trennt sich von HBO-Anteilen - Time Warner schlägt zu

Montag, 29. März 2010 18:01
Sony

TOKIO (IT-Times) - Der japanische Elektronikkonzern Sony Corp. (WKN: 853687) hat sich von Anteilen an HBO Latin America getrennt. Eine Unit von Time Warner Inc. übernimmt die Anteile für 217 Mio. US-Dollar.

Wie Sony mitteilte, wolle man sich künftig auf die Geschäftsbereiche konzentrieren, an denen Sony mehrheitlich beteiligt ist. Dazu zählte die HBO Latin America-Beteiligung nicht. Bisher hielten die Japaner durch die Tochtergesellschaft Sony Pictures Entertainment 29 Prozent an HBO Latin America. Nun wird die Beteiligung auf acht Prozent zurückgefahren.

Meldung gespeichert unter: Sony

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...