Sony startet Akku-Offensive

Montag, 4. August 2008 16:18
Sony

TOKIO - Der japanische Elektronikkonzern Sony Corp (NYSE: SNE, WKN: 853687) will eigenen Angaben zufolge 40 Mrd. Yen bzw. 372 Mio. US-Dollar in den Ausbau seiner Lithium-Ionen Akku-Produktion investieren. Mit dem Investitionsprogramm will Sony der weltweit steigenden Nachfrage nach entsprechenden Akkus Rechnung tragen.

Um die Produktion an den Standorten in Singapur und China zu erhöhen, will Sony unter anderem neue Fabriken bauen und zudem bestehende Produktionslinien in Japan erweitern. Die Produktskapazität soll dabei bis zum Jahr 2010 auf monatlich 74 Mio. Zellen steigen, nachdem Sony derzeit gerade einmal 41 Mio. Zellen monatlich produziert.

Meldung gespeichert unter: Sony

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...