Sony setzt Finanzchef nach Verlustprognose vor die Tür

Personalie

Freitag, 28. März 2014 09:34
Sony

TOKIO (IT-Times) - Sony hat Finanzchef Masaru Kato seines Amtes erhoben. Ab April wird Kenichiro Yoshida die zuletzt enttäuschenden finanziellen Geschicke des Unterhaltungselektronik-Herstellers leiten.

Ab dem 1. April wird demnach die Tätigkeit Katos als Chief Financial Officer, Executive Vice President und Representative Corporate Executive Officer von Sony enden. Seinen Posten übernimmt Kenichiro Yoshida, der bislang als Chief Strategy Officer sowie als Deputy Chief Financial Officer für Sony aktiv war. Das geht aus einer Pressemeldung des Unternehmens hervor. Sein Vorgänger Kato bleibt dem japanischen Unterhaltungselektronik-Konzern als Director erhalten und wird darüber hinaus ab April das Amt des Vice Chairman bekleiden.

Meldung gespeichert unter: Sony

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...