Sony schließt Anlage für Musik-CDs in New Jersey

Dienstag, 18. Januar 2011 17:52
Sony

TOKIO (IT-Times) - Der japanische Elektronik- und Spielkonsolenhersteller Sony Corp. wird in den USA 310 Mitarbeiter entlassen.

Wie der Nachrichtendienst Bloomberg heute berichtete, werde die Sony Corp. (WKN: 853687) eine Produktionsanlage für Musik-CDs stilllegen und im Zuge dessen 310 Angestellte entlassen. Nach Informationen von Mami Imada, Pressesprecher bei Sony, soll der gesamte Stilllegungs- und Entlassungsprozess bis Ende März 2011 abgeschlossen sein. Imada sagte weiterhin, die Anlage in New Jersey habe in der letzten Zeit rückläufige Absatzzahlen verzeichnet, weil zunehmend mehr Menschen ihre Musik digital kaufen.

Meldung gespeichert unter: Sony

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...