Sony präsentiert Virtual Reality Headset „Projekt Morpheus“

Spielekonsolen

Dienstag, 10. Juni 2014 10:34
Sony Playstation VR (Morpheus)

TOKIO (IT-Times) - Sony arbeitet an einem Zusatz-Gadget für Virtual Reality Spiele auf der PlayStation 4. Mit dem „Projekt Morpheus“ will der japanische Elektronikkonzern seine Position auf dem Gaming-Markt gegenüber Wettbewerber Facebook behaupten.

Bei dem „Projekt Morpheus“ von Sony handelt es sich um ein Headset, welches den Nutzern von Virtual Reality Software auf der PlayStation 4 ein intensiveres Spielerlebnis ermöglichen soll. Der japanische Konzern stellte einen Prototyp nun auf der Gaming-Messe E3 in Los Angeles vor, wie das Wall Street Journal berichtet. Wann das Zusatz-Gadget für die PlayStation 4 auf den Markt kommen wird und wie tief potenzielle Kunden dann für das Headset in die Tasche greifen müssen, blieb unterdessen noch unbekannt.

Meldung gespeichert unter: Sony

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...