Sony kündigt Massenentlassungen an

Dienstag, 10. April 2012 10:08
Sony

TOKIO (IT-Times) - Für Sony regnete es in letzter Zeit rote Zahlen, dabei macht vor allem die TV-Sparte den Japanern zu schaffen. Nun will man dem entgegenwirken und massiv Stellen streichen.

Die Sony Corp. will demnach bis zu 10.000 Stellen streichen. Dies entspricht rund sechs Prozent der weltweiten Belegschaft des japanischen Elektronikunternehmens. Sonys neuer CEO Kazuo Hirai will so wieder schwarze Zahlen schreiben, so Berichte der japanischen Zeitung Nikkei. Das Unternehmen hatte zuletzt mit roten Zahlen zu kämpfen, wobei sowohl der starke Yen als auch Wettbewerber wie Apple und Samsung Electronics eine Rolle spielen. Im abgeschlossenen Geschäftsjahr verzeichneten Sony, Panasonic und Sharp gemeinsam einen Verlust von 17 Mrd. US-Dollar.

Meldung gespeichert unter: Sony

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...