Sony könnte 2008 mit der PS3 punkten

Freitag, 15. Februar 2008 12:05
Sony_PS3_und_Controller.jpg

TOKIO - Der japanische Elektronikhersteller Sony Corp. (WKN: 853687) könnte im Jahr 2008, trotz großen Wettbewerbs, eine Steigerung der Verkaufszahlen der PlayStation 3 (PS3) erreichen. Laut dem Marktforschungsinstitut iSuppli würde sich so die in den letzten Jahren entstandene Lücke zu anderen Herstellern verringern.

Die Konsumenten bevorzugen anstatt der neuesten Konsolen und Blockbuster-Spiele vor allem günstigere Varianten mit einem hohen Unterhaltungswert. Von dieser Entwicklung profitierte seit der Markteinführung besonders die Wii von Nintendo. Neben einem deutlichen Preisvorteil konnte die Konsole vor allem in 2006 sowohl in Europa, den USA und Asien auf den Markt gebracht werden. Sony hatte hier, auch auf Grund interner Liefer- und Technikprobleme, das Nachsehen.

Meldung gespeichert unter: Sony

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...