Sony kämpft sich aus den roten Zahlen

Unterhaltungselektronik

Freitag, 2. August 2013 18:18
Sony

TOKIO (IT-Times) - Gute Nachrichten für die japanische Sony Corp.: Das Unternehmen konnte im vergangenen ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres wieder ein positives Ergebnis ausweisen.

Die Sony Corp. erwirtschaftete in den ersten drei Monaten 2013 einen Umsatz von 1,71 Billionen Yen, der sich damit um 13 Prozent verbesserte. Das operative Ergebnis kletterte von 6,3 Mrd. auf 36,4 Mrd. Yen. Insgesamt erwirtschaftete Sony ein Nettoergebnis von 3,5 Mrd. Yen, nachdem man im Vorjahresquartal noch einen Verlust von 24,6 Mrd. Yen verzeichnen musste. Daraus ergab sich ein (verwässertes) Ergebnis je Aktie von 2,98 Yen nach minus 24,55 Yen im Vorjahr. Der operative Cash-Flow hingegen lag allerdings bei minus 131,67 Mrd. Yen nach minus 25,56 Mrd. Yen in 2012.

Meldung gespeichert unter: Sony

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...