Sony: Fokus liegt zunächst auf Japan und Europa

Smartphones

Freitag, 11. Oktober 2013 13:11
Sony

TOKIO (IT-Times) - Die Sony Corp. will in Zukunft vor allem auf Smartphones setzen. Dabei ist der japanische Elektronikhersteller vorsichtig in Bezug auf die Expansion in die USA und China.

Um das strauchelnde Unterhaltungselektronikgeschäft der Japaner wieder auf Vordermann zu bringen, setzt Sony auf die Smartphone-Sparte. Dies teilte CEO Kazuo Hirai mit, wie der Nachrichtendienst Reuters berichtet. Die derzeitigen Flaggschiffe des Unternehmens, die Xperia Produktlinie, verkaufen sich außerhalb von Japan und Europa jedoch eher verhalten. Im zweiten Quartal dieses Jahres lag Sony laut Daten des Marktforschers Gartner Inc. auf Platz 9 der Hersteller von Mobilgeräten. Laut Hirai liege der Fokus derzeit darauf, den Marktanteil in Japan zu halten bzw. zu vergrößern. Danach wolle man dann den Anteil in Europa verbessern. Erst danach plane man Schritt für Schritt Fuß im US-Markt zu fassen. Dies bedürfe vieler Ressourcen und Marketing.

Meldung gespeichert unter: Sony

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...