Sony Ericsson Musikflatrate heißt „PlayNow plus“

Donnerstag, 25. September 2008 10:28
Sony

STOCKHOLM / TOKIO - Die erst Mitte dieses Monats angekündigte Musik-Flatrate aus dem Hause Sony Ericsson nimmt erste konkrete Formen an.

Hatte es bislang geheißen, dass Sony Ericsson den Dienst erst einmal in den USA austesten werde, sieht es nun anders aus. So schrieb einer der Partner des Mobilfunk-Joint-Ventures Omnifone in einer Pressemitteilung, dass man den Dienst mit dem Namen „PlayNow plus“ erstmals in Schweden testen werde. Dortiger Partner ist der Netzbetreiber Telenor. Beginnen sollen die Tests noch in diesem Jahr.

Sony Ericsson folgt mit dem Plan, eine Musik-Flatrate für die eigenen Mobiltelefone anzubieten dem Beispiel des Marktführers Nokia Oyi (WKN: 870737). Die Finnen hatten erst vor kurzem einen ähnlichen Dienst mit dem Namen „Comes with Music“ angekündigt. Bei diesem Service bezahlen Kunden für ein Mobiltelefon einen kleinen Aufpreis, erhalten dadurch jedoch Zugriff auf Nokias Musikdatenbank.

Meldung gespeichert unter: Sony

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...