Sony bringt in 2010 ersten 3D-Fernseher auf den Markt

Freitag, 8. Januar 2010 12:59
News_Corp_Ice_Age_3_20th_Century_Fox_.jpg

TOKIO (IT-Times) - Die Sony Corp. (WKN: 853687) entdeckt den 3D-Trend. Das japanische Unternehmen setzt dabei allerdings weniger auf Kinofilme wie Avatar oder Ice Age 3, sondern auf das 3D-Erlebnis für das heimische Wohnzimmer.

Howard Stringer, CEO von Sony, stellte entsprechende Pläne des Unternehmens auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas vor. Ab diesem Sommer sollen 3D-fähige TV-Geräte und Blu-ray-Player angeboten werden. Dabei setzt man sich bei Sony, so eine Meldung des US-TV-Senders Bloomberg, durchaus ehrgeizige Ziele. Durch einen frühen Markteintritt will man sich den Löwenanteil sichern und gleichzeitig das eigene Image als Anbieter innovativer Technologien aufpolieren.

Meldung gespeichert unter: Sony

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...