Solarkonzern Suntech Power bekommt Verwarnung von der NYSE

Solarmodule

Freitag, 21. September 2012 16:22
Suntech Power Holdings

WUXI (IT-Times) - Suntech Power, der weltweit größte Produzent von Photovoltaikmodulen aus kristallinem Silizium, läuft Gefahr die Kriterien der New York Stock Exchange (NYSE) bald nicht mehr einhalten zu können und könnte daher in Zukunft nicht mehr gelistet sein.

Die American Depositary Shares (ADS) des chinesischen Solarunternehmens Suntech Power Holdings Ltd. (WKN: A0HL4L) notierten 30 Tage lang unter dem Wert von 1,00 US-Dollar. Damit läuft das Unternehmen Gefahr nicht die Preiskriterien einhalten zu können, die eingehalten werden müssen, um an der NYSE gelistet zu sein. Suntech hat nun sechs Monate Zeit, die Preisanforderungen wieder zu erfüllen. Sollte der Solarproduzent an einem letzten Tag der sechs Kalendermonate einen Aktienwert von über 1,00 Dollar und einen Durchschnittspreis von über 1,00 Dollar in den vorangegangenen 30 Tagen des jeweiligen Monats vorweisen können, so wird er an der Börse gelistet. Alle anderen Kriterien der Börse erfüllt Suntech und der nun von der NYSE angekündigte Prozess wird keine Auswirkungen auf das operative Geschäft haben, so der Nachrichtendienst Reuters.

Meldung gespeichert unter: Suntech Power Holdings

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...