SoftBank mit Milliarden-Übernahme

Mobile Gaming

Dienstag, 15. Oktober 2013 16:25
SoftBank

TOKIO (IT-Times) - SoftBank plant den Einstieg in die Geschäftswelt für mobile Spiele auf Smartphones und Tablets. Das übernommene Unternehmen soll mehrere Mrd. US-Dollar wert sein. Insgesamt 51 Prozent der Anteile gehen an SoftBank über.

Um auf dem weiterhin stark wachsenden Markt der Smartphone- und Tablet-Industrie beteiligt zu sein, stellt SoftBank ein breiteres Produktportfolio auf. Dazu erwirbt SoftBank den finnischen Spiele-Entwickler Supercell. Dessen Wert wird auf rund 3,0 Mrd. Dollar geschätzt. Um 51 Prozent der Anteile an Supercell zu erwerben, bietet SoftBank rund 1,53 Mrd. US-Dollar an. Dabei werden die Anteile zwischen SoftBank und dem Tochterunternehmen GungHo Online im Verhältnis 80 zu 20 aufgeteilt. Supercell CEO Ilkka Paananen erhofft sich durch das Geschäft neue Marktanteile in Asien zu sichern. Laut Nathan Ramler, Leiter der Asia Telecommunications Research bei Macquarie Capital Secrurities, ist das Preisangebot für Supercell niedrig, andere Investoren würden eventuell mehr für das Unternehmen bieten.

Meldung gespeichert unter: SoftBank

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...