Softbank legt dank iPhone zu

Donnerstag, 3. Februar 2011 12:31
SoftBank

TOKIO (IT-Times) - Die Softbank Corp. hat in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2010/2011 deutlich zulegen können. Die Werte für Umsatz und Ergebnis des japanischen Mobilfunknetzbetreibers bewegten sich kräftig nach oben.

So kletterten die Umsatzerlöse der Softbank Corp. (WKN: 891624) in den Monaten April bis Dezember 2010 gegenüber der Vorjahresperiode von 2,04 Billionen auf 2,24 Billionen Yen. Dieser Umsatzzuwachs um zehn Prozent wurde vor allem von der Sparte Mobile Communications getragen, die mit der Vermarktung des iPhones große Erfolge in Japan verbuchen konnte.

Meldung gespeichert unter: SoftBank

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...