SLM-Solutions: 3D-Drucker-Aktien in Deutschland nicht gefragt?

3D-Printing

Montag, 28. April 2014 17:52
SLM Solution Logo

LÜBECK (IT-Times) - Der 3D-Drucker-Anbieter SLM Solutions strebt an die Börse. Trotz der Erfolgsaussichten der Branche scheint es derzeit wenig Nachfrage nach den Papieren des Lübecker Unternehmens zu geben.

Ab dem 9. Mai 2014 sollen die Anteile von SLM Solutions an der Börse gehandelt werden. In erster Linie soll der Börsengang dem Ausstieg des Investors DPE Deutsche Private Equity dienen. Dieser will seinen 57-prozentigen Anteil an dem Unternehmen drastisch reduzieren. Insgesamt sollen nur 75 Mio. Euro der Emissionserlöse zur Finanzierung des Wachstums dienen.

Meldung gespeichert unter: 3D Printing

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...