Sky zahlt hohen Preis für Fußball-Übertragungsrechte

Bundesligarechte

Dienstag, 17. April 2012 16:41
Bundesliga Logo.jpg

UNTERFÖHRING (IT-Times) - Die Entscheidung ist gefallen: Der Pay-TV Sender Sky Deutschland hat den Zuschlag für die Übertragungsrechte der deutschen Fußballbundesliga erhalten. Dies geht aus einer Pressemitteilung hervor.

Wie die Deutsche Fußball Liga heute bekannt gab, hat Sky Deutschland so den Zuschlag erhalten. Insgesamt soll der Sender dafür durchschnittlich 485,7 Mio. Euro pro Saison hinblättern. Für diese durchaus respektable Summe erhält das Unternehmen die exklusiven Pay-TV Rechte für alle Live-Spiele der Bundesliga und 2. Bundesliga für die Spielzeiten 2013/2014 bis 2016/2017. Für den Bezahlsender handelt es sich dabei um einen Coup, ist doch die Live-Übertragung von Fußballspielen ein wesentliches Steckenpferd des Senders. Allerdings sind die Rechte teuer erkauft, denn Sky (zuvor: Premiere) zahlte im November 2008 noch rund 225 Mio. Euro für die Saison 2009/2010 und bis zu circa 275 Mio. Euro für die Saison 2012/2013.

Meldung gespeichert unter: Sky Deutschland

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...