Sky Deutschland: Werbung als Umsatz- und Ergebnismotor?

Mittwoch, 27. Januar 2010 12:09
Sky_Gebaeude.jpg

MÜNCHEN (IT-Times) - Die Sky Deutschland AG (WKN: SKYD00) ist derzeit auf der Suche nach neuen Einnahmequellen. Dabei scheinen auch Werbeblöcke für den Sender kein Tabuthema mehr zu sein.

Derzeit finanziert sich Sky Deutschland in erster Linie über Einnahmen aus Abonnements. Werbeblöcke zwischen Sendungen oder vor deren Beginn sucht man bislang bei Sky Deutschland, anders als bei kostenfreien Privatsendern, vergeblich. Nach dem Willen von Brian Sullivan, designierter Chef bei Sky Deutschland, könnte sich dies in Zukunft ändern. Wie das <img alt="undefined" src="fileadmin/img/icons/external_link_new_window.gif"></img>Handelsblatt berichtet, sollen mittelfristig die Werbeeinnahmen auf zehn Prozent verdoppelt werden.

Dabei steht auch die Internetpräsenz von Sky Deutschland im Fokus. Geplant ist die Schaffung eines „Entertainmentportals“, bei dem das Angebot an bewegten Bildern rund um den Sport erweitert werden soll. Um diese Entwicklung zu forcieren, sicherte man sich bei Sky Deutschland die Unterstützung des Werbemanagers Andrea Malagara, welcher auf das TV-Geschäft spezialisiert ist.

Meldung gespeichert unter: Sky Deutschland

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...