Sky Deutschland kann Umsatz und Margen verbessern

Bezahlfernsehen

Mittwoch, 6. August 2014 11:24
Sky Deutschland

UNTERFÖHRING (IT-Times) - Die Sky Deutschland AG hat heute die vorläufigen Zahlen für das zweite Quartal 2014 und das Rumpfgeschäftsjahr 2014 bekannt gegeben. Der durchschnittliche Kundenumsatz (ARPU) legte dabei zu.

Im zweiten Quartal 2014 erwirtschaftete die Sky Deutschland AG einen Umsatz von 428 Mio. Euro, der sich damit um 14 Prozent verbesserte. Das EBITDA legte um 23 Prozent auf 45 Mio. Euro zu. Ferner meldete Sky Deutschland einen ARPU von 34,59 Euro, was einer Steigerung um 0,85 Euro im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Die annualisierte Quartals-Kündigungsquote lag bei 7,7Prozent (2013: 9,7 Prozent), die rollierende Zwölf-Monats-Kündigungsquote bei 10,1 Prozent nach zwölf Prozent im Vorjahresquartal. Das Nettokundenwachstum legte um 71 Prozent auf insgesamt 3.813.000 Direktkunden zu.

Meldung gespeichert unter: Sky Deutschland

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...