SkillSoft verkauft sich an Privatinvestoren

Freitag, 12. Februar 2010 16:25

NASHUA (IT-Times) - Der Anbieter von Bildungssoftware SkillSoft PLC hat am Freitag ein Angebot einer Investorengruppe angenommen. Die Gruppe rund um Berkshire Partners, Advent International Corporation und Bain Capital Partners bietet insgesamt 1,1 Mrd. US-Dollar für das Unternehmen.

Im Einzelnen soll jeder SkillSoft-Aktionär 10,80 US-Dollar in bar für jede ausstehende Aktie erhalten, was einem deutlichen Aufschlag gegenüber dem jüngsten SkillSoft-Schlusskurs vom Vortag entspricht, der bei 9,76 Dollar lag. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Skillsoft und/oder Software via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Skillsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...