SK Hynix verfehlt Erwartungen nach Brand

DRAMs

Dienstag, 29. Oktober 2013 12:40
SK Hynix Logo

TOKIO (IT-Times) - SK Hynix hat die Zahlen für das dritte Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2013 veröffentlicht. Demnach konnte der japanische Chiphersteller seinen Gewinn deutlich steigern. Dennoch wurden die Erwartungen der Analysten verfehlt. 

In den drei Monaten erwirtschaftete SK Hynix einen Nettogewinn von 958,3 Mrd. Won und übertraf damit deutlich den Vorjahreswert in Höhe von 1,9 Mrd. Won. Dennoch wurde der Halbleiter-Spezialist den Prognosen der Analysten nicht gerecht, welche zuletzt mit einem Nettogewinn von etwa 988 Mrd. Won gerechnet hatten. Schuld für das Verfehlen der Erwartungen ist nicht zuletzt der Brand, der Anfang September in einer der Fertigungsanlagen des japanischen Unternehmens gewütet hatte. Die Verantwortlichen von SK Hynix rechnen damit, dass das Feuer auch starke negative Auswirkungen auf die Ergebnisse des vierten Quartals des laufenden Geschäftsjahres 2013 haben wird, wie der Nachrichtendienst Bloomberg berichtet. 

Meldung gespeichert unter: Sony

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...