sino AG: Kooperation mit HSBC Trinkhaus

Montag, 21. Dezember 2009 11:54
sino

DÜSSELDORF (IT-Times) - Der deutsche Online-Broker sino AG (WKN: 576550) will künftig das Geschäft mit sogenannten „Heavy Tradern“ weiter ausbauen. Diese sollen dabei auch über ein erweitertes Produkt- und Leistungsspektrum angelockt werden.

Der Vorstand der sino AG hat gemeinsam mit Paul Hagen, Mitglied des Vorstandes von HSBC Trinkhaus, gestern einen entsprechenden Vertrag unterzeichnet. Ein Element des erweiterten Produktspektrums werde im ersten Quartal 2010 das Angebot von Futures auf Edelmetalle und ausgewählte Rohstoffe sein. Zudem plant die sino AG für das erste Quartal 2010 den Anschluss an die amerikanische Optionsbörse ISE, an der Aktien- und Indexoptionen gehandelt werden. Auf diese Weise wolle man das Spektrum der handelbaren Instrumente zusätzlich erweitern.

Meldung gespeichert unter: sino

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...