Sinkt die Auftragsmenge von Apple an TSMC?

Freitag, 24. Juni 2011 16:25
Taiwan Semiconductor Manufacturing Co. (TSMC)

HSINCHU (IT-Times) - Die Taiwan Semiconductor Manufacturing Company (TSMC) kann ihre Umsätze weniger auf die Lieferung von Chips für Tablet PCs stützen, als zuvor angenommen. Diese Erkenntnis führte heute zu einiger Unruhe in dem taiwanesischen Unternehmen.

Obwohl die Taiwan Semiconductor Manufacturing Company (WKN: 909800) gute Chancen habe, den Auftrag für die A6 Prozessoren von Apple für das kommende Geschäftsjahr 2012 zu gewinnen, würde dies nur eine minimale Gewinnsteigerung bedeuten. Insgesamt könnte TSMC damit seinen gesamten Umsatz im Jahr 2011 nur um zwei Prozent steigern, so der Branchendienst DigiTimes. Die Orders für nicht-IPad relevante Tablet Geräte sollen etwa drei Prozent des konsolidierten Umsatzes im Jahr 2011 ausmachen. Wie ferner sicher sei, werde TSMC in diesem Geschäftsjahr keine weiteren Aufträge von Apple erhalten, was zu Verstimmungen bei einigen Aktionären führte.

Meldung gespeichert unter: Taiwan Semiconductor Manufacturing Co. (TSMC)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...