Singulus: Umsatz schrumpft dramatisch

Freitag, 24. März 2006 00:00
Singulus Technologies

KAHL AM MAIN - Singulus Technologies (WKN: 723890) musste 2005 einen starken Umsatzeinbruch hinnehmen. Dies meldete der Produzent von Anlagen zur Herstellung von optischen Speichermedien.

2005 erwirtschaftete Singulus demnach einen Umsatz von 244,4 Mio. Euro (Vorjahr 439,5 Mio. Euro) und erfüllte damit die eigene Prognose vom August 2005. Das EBIT liegt aufgrund höherer Risikovorsorge bei Forderungen und Vorräten, die auch den Recordable-Bereich betreffen, bei 2,1 Mio. Euro. Der Jahresüberschuss belief sich auf 7,3 Mio. Euro und sei wesentlich durch die Auflösung einer Steuerrückstellung beeinflusst. „Positive Effekte aus der Akquisition der Mastering-Gesellschaften 2002 und 2004 sowie die konsequente Umsetzung des Kostensenkungsprogramms 2005 haben ergebnisstabilisierenden Einfluss gehabt.“, sagt Roland Lacher, CEO von Singulus. Der Auftragseingang lag 2005 bei 248,7 Mio. Euro (Vorjahr 417,6 Mio. Euro). Im vierten Quartal des letzten Jahres hat sich diese Kennzahl positiv vom Vorjahr abgesetzt. Er war mit 70,5 Mio. Euro um 75 Prozent höher als im Vorjahresquartal (40,3 Mio. Euro) und übertraf auch das 3. Quartal 2005 (65,1 Mio. Euro).

Meldung gespeichert unter: Hightech Maschinenbau

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...