Singulus schreibt rote Zahlen - Break-Even für 2011 angekündigt

Donnerstag, 31. März 2011 10:50
Singulus Technologies Unternehmenslogo

KAHL AM MAIN (IT-Times) - Singulus Technologies legte heute endgültige Zahlen für das Jahr 2010 vor. Danach hat der deutsche Maschinenhersteller im Solar- und Blu-ray-Bereich auch im vergangenen Geschäftsjahr tiefrote Zahlen geschrieben.

Der Umsatz der Singulus Technologies AG kletterte (WKN: 723890) gegenüber 2009 von 116,6 Mio. auf 120,1 Mio. Euro. Dabei verschoben sich die regionalen Schwerpunkte der Umsatzerlöse deutlich. Asien steuerte 2010 nur noch 20 Mio. Euro Umsatz bei. Ein Jahr zuvor lagen die asiatischen Umsatzbeiträge noch bei 32,7 Mio. Euro. Deutliche Steigerungen verzeichnete hingegen der deutsche Markt mit einem Umsatzanstieg von 18,4 Mio. auf 25,1 Mio. Euro. Auch der amerikanische Markt zeigte mit einem Wachstum von 23,3 Mio. auf 26,6 Mio. Euro Aufwärtstendenz. Resteuropa steuerte 2010 Umsatzerlöse in Höhe von 22,9 Mio. Euro bei und lag damit unter dem Vorjahreswert von 24,1 Mio. Euro.

Meldung gespeichert unter: Singulus Technologies

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...