Singulus rutscht tiefer in die roten Zahlen - Cash-Flow negativ

Donnerstag, 5. November 2009 11:23
Singulus Technologies Unternehmenslogo

KAHL AM MAIN (IT-Times) - Der Umsatz der Singulus Technologies AG (WKN: 723890) ist in den ersten neun Monaten 2009 massiv zurückgegangen. Verantwortlich dafür war ein schwacher Auftragseingang im Bereich Maschinen- und Anlagenbau.

So sanken die Umsatzerlöse der Singulus Technologies AG im dritten Quartal 2009 gegenüber dem Vorjahresquartal von 68,58 Mio. Euro auf 28,84 Mio. Euro. Der operative Verlust (EBIT) vergrößerte sich dabei von 39 Mio. Euro auf 42,7 Mio. Euro. Mit minus 41,5 Mio. Euro stieg auch der Periodenverlust gegenüber dem Vorjahreswert von minus 36,31 Mio. Euro. Das verwässerte Ergebnis je Aktie verschlechterte sich von 0,90 Euro auf 0,91 Euro.

Auch der Blick auf die ersten neun Monate des Jahres bietet wenig Anlass zur Freude. Der Umsatz ging gegenüber den ersten neun Monaten des Vorjahres von 149,9 Mio. Euro auf 95,92 Mio. Euro zurück. Mit 53,34 Mio. Euro lag der operative Verlust deutlich über dem Vorjahresdefizit von 40,73 Mio. Euro. Auch das Periodenergebnis stürzte im bisherigen Jahresverlauf weiter ab und sank von minus 39,49 Mio. Euro auf minus 55,37 Mio. Euro. Entsprechend gab das verwässerte Ergebnis je Aktie von minus 0,99 Euro auf minus 1,20 Euro weiter nach.

Meldung gespeichert unter: Singulus Technologies

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...