Singulus: Mit Solartechnik wieder auf die Sonnenseite?

Dienstag, 2. Januar 2007 00:00
Singulus Technologies

KAHL - Der deutsche Hersteller von Anlagen zur Halbleiterproduktion, die Singulus Technologies AG (WKN: 723890), will in ein neues Geschäftsfeld einsteigen. Investitionen in Solartechnlogie sollen die zuletzt schleppenden Gewinne im Bereich DVD-Fertigungsanlagen ausgleichen.

Singulus leidet, wie auch andere Unternehmen der Branche, unter dem schwelenden Streit um DVD-Formate. Während einige Hersteller Blu Ray-DVD-Player favorisieren, setzten andere auf die HD DVD-Technologie. Eine Einigung hingegen ist noch nicht in Sicht. In Folge dessen zögern Kunden von Singulus Aufträge in diesem Bereich immer weiter hinaus, aus Angst, langfristig aufs falsche Pferd zu setzen. Auch die verzögerte Einführung der Playstation 3 von Sony, die Blu Ray-Technologie verwendet, verunsichert den Markt. Diese Unsicherheit macht auch Singulus zu schaffen. Anstatt wie für diesen Zeitpunkt ursprünglich erwartet 15 Blu Ray-Fertigungsanlagen absetzen zu können, wurden bislang lediglich zehn bestellt. Als Folge dessen sank auch der Umsatz von 440 Mio. Euro im Geschäftsjahr 2004 auf 244 Mio. Euro in 2005. Für 2006 werden 260 Mio. Euro erwartet.

Meldung gespeichert unter: Solarindustrie

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...