Silicon Sensor: Umsatzrückgang und Verlust

Donnerstag, 27. August 2009 11:12
SiliconSensor_logo.gif

BERLIN (IT-Times) - Die Silicon Sensor International AG (WKN: 720190) hatte weiterhin mit Auswirkungen der derzeitigen Marktunsicherheit zu kämpfen. Dies schlug sich auch in den heute veröffentlichten Zahlen des ersten Halbjahres 2009 nieder. 

Der Umsatz des ersten Halbjahres 2009 verringerte sich um 36 Prozent auf 13,12 Mio. Euro. Das EBIT (Ergebnis vor Zinsen und Steuern) notierte bei minus 0,82 Mio. Euro nach plus 3,95 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum. Silicon Sensor, Hersteller von Fotodioden und Platinen, erzielte ein Periodenergebnis von minus einer Mio. Euro. Im ersten Halbjahr 2008 lag dieser Wert noch bei plus 2,57 Mio. Euro. Je Aktie wurde ein Ergebnis von minus 23 Cent gemeldet (2008: plus 68 Cent). 

Silicon Sensor führte die Entwicklung des ersten Halbjahres 2009 auf die derzeitige angespannte Wirtschaftslage zurück. Einige Kunden hätten Umsatzeinbußen von bis zu 60 Prozent hinnehmen müssen, was sich auch negativ auf das Investitionsverhalten auswirke. Zum Teil seien die vereinbarten Abrufe auch vollkommen eingestellt worden. 

Meldung gespeichert unter: First Sensor

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...