Siemens verabschiedet sich von Siemens IT Solutions and Services

Freitag, 1. Juli 2011 19:18
Atos

MÜNCHEN (IT-Times) - Der französische IT-Dienstleister Atos Origin S.A. hat die Siemens IT-Sparte Siemens IT Solutions and Services (SIS) übernommen. Das gab das Unternehmen heute offiziell in einer Pressemitteilung bekannt.

Durch die Übernahme wollen Siemens und Atos ein neues IT-Unternehmen gründen, das einen jährlichen Proforma-Umsatz von 8,7 Mrd. Euro erwirtschaften und 78.500 Mitarbeitern in 42 Ländern beschäftigen soll. Heute wurde auf einer außerordentlichen Aktionärsversammlung von Atos Origin die Übernahme von 99,99 Prozent der Siemens IT-Geschäftssparte beschlossen. Gleichzeitig hat Atos Origin mit Siemens einen IT-Outsourcing-Vertrag abgeschlossen, mit einem Wert von 5,5 Mrd. Euro und einer Laufzeit von sieben Jahren. Diese Vereinbarung umfasse den Betrieb der gesamten IT-Infrastruktur, Anwendungen und Services.

Meldung gespeichert unter: Atos

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...