SIA: Globaler Chipmarkt schrumpft um 18 Prozent

Dienstag, 1. September 2009 15:58
Halbleiter.gif

NEW YORK (IT-Times) - Die weltweite Halbleiterbranche setzte im Monat Juli 18,2 Mrd. US-Dollar und damit um 18 Prozent weniger um als im Vorjahr, so der Branchenverband Semiconductor Industry Association (SIA).

Dennoch gibt es einen Lichtblick. Gegenüber dem Vormonat legten die weltweiten Chip-Erlöse wieder um 5,3 Prozent zu, nachdem die Branche im Juni lediglich 17,2 Mrd. Dollar umsetzte. Damit verbesserte sich das Geschäftsumfeld im fünften Monat in Folge, was vor allem auf eine höhere Nachfrage durch Verbraucher zurückzuführen sei, so SIA-Präsident George Scalise.

Vor allem der Absatz von Produkten wie Netbooks und Mobiltelefone trugen zur Erholung bei. Dagegen verharrte das IT-Geschäft mit Firmenkunden weiter auf niedrigem Niveau, nachdem die Unternehmen bei der Neuanschaffung neuer IT-Hardware erst einmal noch abwarten.

Meldung gespeichert unter: Intel

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...