Sharp will 1,24 Mrd. Euro über die Börse aufnehmen

Display-Produktion

Donnerstag, 19. September 2013 10:33
Sharp

OSAKA (IT-Times) - Die japanische Sharp hat weitere Details zur nächsten Kapitalrunde bekannt gegeben. Der TV- und Displayhersteller will mit einem öffentlichen Angebot sowie durch die Aktienzuteilung an Geschäftspartner dringend benötigtes Kapital einnehmen.

Schon Anfang September wurde spekuliert, dass Sharp mit einer Kapitalerhöhung Geld einnehmen will, um klaffende Löcher in der Finanzierung des Unternehmens zu stopfen. Zunächst war die Rede von einem Volumen in Höhe von umgerechnet 1,1 Mrd. Euro. Wie der stark angeschlagene japanische Technologiekonzern am heutigen Donnerstag mitteilte, soll nun über ein Public Offering sowie über eine Aktienzuteilung an die Geschäftspartner Lixil Group, Makita Corp. und Denso Corp. Kapital in Höhe von 1,24 Mrd. Euro eingenommen werden.

Meldung gespeichert unter: Sharp

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...