Sharp verkauft Solar-Sparte an Canadian Solar

Solarmodule

Dienstag, 3. Februar 2015 10:54
Sharp

TOKIO (IT-Times) - Wie bereits erwartet, verkauft Sharp die Solar-Sparte Recurrent. Käufer des erst im Jahr 2010 von Sharp übernommen Solarmodul-Herstellers ist Canadian Solar.

Gerüchten zufolge sollte Sharp die Solarmodul-Sparte Recurrent zu einem Preis veräußern, der über dem Einkaufspreis von 305 Mio. US-Dollar aus dem Jahr 2010 liegt. Der Preis von 265 Mio. US-Dollar, den der kanadisch-chinesische Solarmodul-Hersteller Canadian Solar für Recurrent aufbringt, liegt jedoch nun 13 Prozent darunter. Seit September des vergangenen Jahres befindet sich Sharp auf der Suche nach einem Käufer für Recurrent und kann den Verkauf nun aller Voraussicht nach im März dieses Jahres abschließen. Sharp gab darüber hinaus bekannt, dass man im laufenden Geschäftsjahr einen Verlust von 257 Mio. US-Dollar ausweisen wird.

Meldung gespeichert unter: Solarmodule

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...