Sharp und HP kooperieren - Unternehmenskunden im Visier

Unterhaltungselektronik

Mittwoch, 20. November 2013 16:05
Sharp

TOKIO (IT-Times) - Sharp steht möglicherweise vor einer Kooperation mit Hewlett-Packard (HP). Der japanische Unterhaltungselektronikhersteller will bei Kopierern mit dem US-amerikanischen Technologiekonzern zusammenarbeiten.

Im März dieses Jahres hatte Samsung beabsichtigt, die finanziell angespannte Lage bei Sharp auszunutzen und das Geschäft mit Kopierern zu übernehmen. Sharp hatte den Akquisitionsplänen jedoch eine Absage erteilt. Das finanzielle Volumen des Kaufangebotes von Samsung wurde damals nicht bekannt. Auch wenn der japanische TV- und Displayhersteller im vergangenen Jahr einen Rekord-Verlust von 5,36 Mrd. US-Dollar ausweisen musste, will man sich nicht von der margenstarken Photokopier-Unit trennen.

Meldung gespeichert unter: Sharp

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...