Sharp schreibt wieder schwarze Zahlen

Dienstag, 27. April 2010 13:11
Sharp

TOKIO (IT-Times) - Die Sharp Corp. (WKN: 855383) schreibt wieder schwarze Zahlen. Das Unternehmen veröffentlichte heute die Ergebnisse des vierten Quartals sowie des Gesamtjahres 2010.

Der Umsatz des vierten Quartals 2010 lag bei 731,9 Mrd. Japanischen Yen nach 549,65 Mrd. Yen im Vorjahr. Auf Basis dieser Entwicklung gelang es Sharp, das operative Ergebnis zu steigern. Nach einem Verlust von 90,38 Mrd. Yen in 2009 lag dieser Wert nun wieder bei plus 29,31 Mrd. Yen. Nachsteuerlich verblieb ein Plus von 12,99 Mrd. Yen, im vierten Quartal des Vorjahres waren es minus 88 Mrd. Yen.

Im Gesamtjahr 2010 erzielte Sharp einen Umsatz von 2,75 Billionen Yen, dies bedeutet einen Rückgang um 3,2 Prozent verglichen mit 2009. Das operative Ergebnis lag bei plus 51,9 Mrd. Yen nach minus 55,48 Mrd. Yen im Vorjahr. Es wurde ein Ergebnis nach Steuern von plus 4,4 Mrd. Yen erwirtschaftet (2009: minus 125,82 Mrd. Yen).

Meldung gespeichert unter: Sharp

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...