Sharp dementiert Verkaufsgerüchte

Freitag, 17. August 2012 11:17
Sharp

TOKIO (IT-Times) - Sharp hat Spekulationen über die mögliche Veräußerung von Vermögenswerten eine Absage erteilt. Wegen dramatischer Verluste gerät der japanische Elektronikkonzern zunehmend in finanzielle Schieflage.

Medienberichten zufolge habe Sharp den Verkauf von einzelnen Vermögenswerten in Erwägung gezogen. Unter anderem wurde in den Meldungen über den möglichen Verkauf eines Solarmodul-Werkes in Japan, der Niederlassung in Tokio sowie der Fernseh-Montagewerke in Polen, Malaysia und Mexiko spekuliert. 1,2 Mrd. US-Dollar sollten angeblich auf diese Weise in die leeren Kassen des klammen Unternehmens gespült werden.

Meldung gespeichert unter: Sharp

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...