Shanda kooperiert mit VW-Tochter

Mittwoch, 6. Dezember 2006 00:00

BEIJING - Chinas führender Online-Spielentwickler Shanda Interactive Entertainment (Nasdaq: SNDA<SNDA.NAS>, WKN: A0CAS4<RZP.FSE>) ist eine Kooperationsvereinbarung mit der Shanghai Volkswagen Corporation eingegangen. Im Mittelpunkt der Zusammenarbeit steht das von Shanda entwickelte Online-Rennspiel Crazy Kart, wie das chinesische Internet-Portal QQ.com schreibt.

Im Rahmen der Kooperation sollen auch Wettbewerbe rund um das Spiel veranstaltet werden, wobei die VW-Tochter auch Werbung für seinen Polo rund um die virtuellen Rennstrecken des Spiels platzieren wird. Über finanziell Details der Kooperation wurde zunächst nichts bekannt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...