Secunet AG stellt Tochtergesellschaften in Tschechischer Republik und Schweiz ein

Freitag, 17. Dezember 2010 18:45
secunet Security Networks

ESSEN (IT-Times) - Die secunet Security Networks AG, ein IT-Sicherheitsunternehmen, wird in Zukunft ihre Auslandsgeschäfte nicht mehr über Tochtergesellschaften im Ausland abwickeln, wie das Unternehmen heute mitteilte.

Wie die secunet Security Networks AG (WKN: 727650) mitteilte, stellt das Unternehmen die Tochtergesellschaften secunet s.r.o. in der Tschechischen Republik und die secunet SwissIT in der Schweiz ein. Die Gesellschaften sollen im Jahr 2011 in die Liquidation gehen. Die Betreuung der Kunden der Tochtergesellschaften würden nun von Deutschland oder den Partnergesellschaften in den anderen Ländern übernommen werden, so das Unternehmen. Die Auslandsaktivitäten hätten in den letzten Jahren kontinuierlich zugenommen, der bisheriger Wachstum sei allerdings mehrheitlich durch den von Deutschland aus operierenden Auslandsvertrieb und lokale Partner getrieben, so der Vorstandsvorsitzende der secunet AG.

Meldung gespeichert unter: secunet Security Networks

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...