Schreibt Sony 2008 rote Zahlen?

Dienstag, 13. Januar 2009 11:41
Sony

TOKIO - Die Sony Corp. (WKN: 853687) könnte, so verschiedene Presseberichte aus Japan, für das Jahr 2008 einen operativen Verlust ausweisen. Neben dem Sorgenkind PlayStation 3 machten den Japanern momentan aber auch die Rezession sowie in starker Yen zu schaffen. 

Mit diesen Problem steht Sony aber scheinbar nicht allein dar. Laut japanischen Medien sei auch bei Toshiba, einer der Hauptwettbewerber von Sony, für 2008 mit einem Verlust zu rechnen. Dabei bezogen sich die japanischen Medien wie der Nikkei Business Daily auf Personen, die eng mit den Unternehmensvorgängen vertraut seien. Die Probleme der Unternehmen ähneln sich dabei. Ein starker Yen macht Exporte momentan weniger attraktiv, zudem sorgt die Rezession für eine Konsumzurückhaltung bei Unterhaltungselektronik. Darüber hinaus belasteten Umstrukturierungskosten. Im Geschäft mit Lebensversicherungen erwartet Sony demnach darüber hinaus Abschreibungen in Höhe von 50 Mrd. Yen. 

Meldung gespeichert unter: Sony

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...