SAP zeigt sich in China übernahmehungrig

Enterprise Ressource Planning (ERP) Software

Montag, 16. September 2013 17:33
SAP Unternehmenslogo

WALLDORF (IT-Times) - Schon des Öfteren haben sich SAP-Manager zum Wachstumspotenzial des chinesischen Marktes bekannt und milliardenschwere Investitionen angekündigt. Stephen Watts kündigte nun auch Übernahmen an.

Mitte Juni des laufenden Jahres hatte SAP-Co-CEO Jim Hagemann Snabe einen 5-Jahresplan für China angekündigt. In der Zeit bis 2015 sollen in China unter anderem zwei Mrd. US-Dollar investiert werden. Man wolle so auf dem wachstumsstarken Markt in die Bereich Mobilität, Management und Big Data einsteigen. Stephen Watts, Asien-Chef der SAP, äußerte sich nun im Interview mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung dahingehend, dass man in China zukaufen wolle und für Gespräche bereit sei. Man will sein Wachstum in Zukunft zu einem Drittel durch Übernahmen erreichen. Weiter prognostiziert Watts, dass China in drei bis fünf Jahren zu den ersten fünf Märkten der SAP gehören würde. Darüber hinaus kündigte er an den Umsatz in China alle drei Jahre verdoppeln zu wollen. Derzeit sind bei SAP in China 4.000 Mitarbeiter beschäftigt, allein in den vergangenen zwei Jahren sind 2.200 neu dazugekommen.

Meldung gespeichert unter: SAP

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...