SAP will Cloud Dienste in Südkorea vorantreiben

Cloud-Dienste

Montag, 9. Dezember 2013 11:52
SAP Headquarter

WALLDORF (IT-Times) - Die deutsche SAP AG will sich auf dem asiatischen Markt stärker positionieren. Dazu plant das Walldorfer Unternehmen die Zusammenarbeit mit der Samsung Group.

SAPs Co-Chief Executive Officer Jim Hagemann Snabe will die Cloud nach Südkorea bringen, wie er in einem Interview in Seoul mitteilte, so der US-Nachrichtendienst Bloomberg. Dabei spiele Samsung eine wichtige Rolle, indem die Südkoreaner ihre Mobilfunkgeräte für SAP Software optimieren. SAP und Samsung hatten bereits im Oktober 2013 eine Zusammenarbeit bekannt gegeben. Dabei soll mobile Sicherheits- und Management-Software für die Samsung Knox Sicherheitslösung bereitgestellt werden. SAP will durch mehr Partnerschaften in Asien in Bereiche wie Cloud-basierende Programme die schwächere Nachfrage für ältere Unternehmensapplikation kompensieren.

Meldung gespeichert unter: SAP

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...