SAP steigerte 2007 den Free Cash-Flow

Mittwoch, 30. Januar 2008 11:16
SAP Unternehmenslogo

WALLDORF - Die SAP AG (WKN: 716460) verbuchte im Geschäftsjahr 2007 Zuwächse bei Gewinn und Umsatz. Allerdings sank im vierten Quartal 2007 der Gewinn des Softwareunternehmens, wie SAP heute bei der Bekanntgabe des vorläufigen Jahresergebnisses 2007 mitteilte.

So gab im vierten Quartal 2007 das Konzernergebnis von SAP gegenüber der Vorjahresperiode von 804 Mio. Euro auf 756 Mio. Euro nach. Das Ergebnis je Aktie ging dementsprechend im gleichen Zeitraum von 0,66 Euro auf 0,63 Euro zurück. Die Umsatzmarge verringerte sich von 36,9 Prozent auf 34,3 Prozent, wodurch das Ergebnis trotz der von 2,95 Mrd. Euro auf 3,24 Mrd. Euro gestiegenen Umsatzerlöse sank. Vom Umsatz entfielen 2,47 Mrd. Euro auf Erlöse aus Software und softwarebezogene Services.

Im gesamten Geschäftsjahr 2007 erlöste SAP einen Umsatz in Höhe von 10,25 Mrd. Euro, nach 9,39 Mrd. Euro im Vorjahr. Der Anteil der Software und softwarebezogener Serviceleistungen legte dabei von 6,6 Mrd. Euro auf 7,4 Mrd. Euro zu. Das Konzernergebnis 2007 gab SAP mit 1,92 Mrd. Euro an. 2006 hatte sich das Konzernergebnis auf 1,87 Mrd. Euro belaufen. Der Gewinn je Aktie verbesserte  im selben Zeitraum von 1,53 Euro auf 1,60 Euro.

Meldung gespeichert unter: SAP

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...