SAP-Rivale Workday gewinnt rasant Marktanteile

Cloud-basiertes HCM

Dienstag, 4. Dezember 2012 14:23
Workday.gif

(IT-Times) - Der amerikanische HCM-Spezialist und SAP-Konkurrent Workday wächst in einem atemberaubenden Tempo. Im vergangenen Oktoberquartal konnte Workday seinen Umsatz gegenüber dem Vorjahresquartal verdoppeln.

Das starke Wachstum spiegelt sich vor allem im regen Kundenzulauf wider. Im vergangenen Oktoberquartal konnte Workday 31 neue Kunden, darunter namhafte Schwergewichte wie Hewlett-Packard (HP) im HCM-Bereich und J.B. Hunt im Finanzbereich gewinnen. Insgesamt beendete Workday das dritte Quartal mit einem Kundenstamm von 356 Kunden.

Workday punktet im Bildungsmarkt
Workday (Nasdaq: WDAY, WKN: A1J39P) profitiert dabei von einer steigenden Nachfrage nach Software-as-a-Service (SaaS) Dienstleistungen, können Firmenkunden dabei viel Geld sparen. Zuletzt konnte Workday vor allem im höheren Bildungsmarkt punkten und Marktanteile gewinnen, nachdem das Unternehmen hier Kunden wie The Association of American Medical Colleges, Madison College, Seton Hill University und die Syracuse University gewinnen konnte.

Workday hatte speziell bildungs- und regierungsspezifische Funktionalitäten in seine Lösungen in Kooperation mit den Kunden Brown University, Georgetown University, New York Public Library und dem State of Nebraska eingearbeitet und profitierte damit vom Wissen und Erfahrungsschatz seiner Kunden.

Die Brown University hatte zum Beispiel dabei geholfen, Human Resources und Payroll-Funktionen neu zu definieren. Workday-Finanzchef Mark Peek kündigte dann auch weitere Investitionen in die Softwareentwicklung an. Die Kosten für Forschung und Entwicklung explodierten im jüngsten Quartal auf 28,1 Mio. Dollar, ein Zuwachs von 71 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Workday will weiter kräftig investieren
Man wolle weiter in die Produktentwicklung investieren und so das Produktportfolio vor allem im Bereich Finanz-Management ausbauen, so Peek. Workday kündigte zudem eine ganze Reihe neuer Anwendungen an, die Firmendaten analysieren und Unternehmen bei der Einstellung neuer Mitarbeiter unterstützen soll. Die neuen Softwareanwendungen sollen Mitte 2014 ihr Marktdebüt feiern.

Zwar schreibt Workday noch rote Zahlen, dies könnte sich aber mittelfristig ändern. Die Analysten aus dem Hause Piper Jaffray trauen dem Unternehmen zu, seinen Marktanteil im HR-Softwaremarkt in den nächsten drei bis fünf Jahren verfünffachen zu können.

Kurzportrait

Die im März 2005 gegründete Workday gilt als führender Spezialist für Cloud-basierte Anwendungen für Human Capital Management (HCM) Lösungen. Daneben bietet Workday auch Finanz-Management, Time Tracking, Procurement, und Arbeitskosten-Management-Lösungen an.

Durch die von Workday entwickelte Architektur können Kunden gleiche Anwendungen nutzen und dabei partiell Anwendungsdaten teilen. Dadurch, dass Kunden ihre IT-Ressourcen und Infrastruktur teilen können, sollen sich die Kosten für Upgrades, Implementierung und Support sinken.

Workday betreibt ein Objekt-orientiertes Technik-Framework, in dessen Rahmen Echtzeit-Objekte wie Mitarbeiter, Budgets, Charts und Organisationen angezeigt werde. Darüber hinaus nutzt Workday In-Memory Datenbanken. Das Unternehmen bietet eine Reihe von Werkzeugen für Unternehmen zur Konfiguration, Management, der Überwachung und zur Optimierung von Geschäftsprozessen an.

Zu den Workday-Kunden zählen namhafte Unternehmen wie Flextronics, Chiquita, CareFusion, Aviva, Ancestry.com, Symantec, Yahoo, Lenovo, Valspar, Arrow Electronics, Sun Life Financial und VWR.

Neben dem Hauptsitz in Kalifornien, unterhält Workday noch weitere Niederlassungen im Ausland, wie zum Beispiel Sydney/Australien, Montreal, Toronto, Vancouver, München und Hongkong, Dublin/Irland, London und Paris. Im Jahr 2008 verstärkte sich Workday durch die Übernahme von Cape Clear Software.

Workday wurde von David Duffield (Gründer und ehemalige CEO von PeopleSoft) sowie Aneel Bhusri (PeopleSoft Chief Strategist) gegründet. Die beiden Manager kontrollierten rund 67 Prozent der Stimmrechte der Gesellschaft.

Meldung gespeichert unter: Workday

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...