SAP profitiert von Business Objects-Übernahme

Dienstag, 5. August 2008 12:04
SAP Headquarter

WALLDORF - Die SAP AG (WKN: 716460) kann mit der Sparte Business Objects zufrieden sein. Der teure Zukauf entwickelte sich, nach internen Angaben, im abgelaufenen Quartal sehr vielversprechend. 

Laut John Schwarz, Vorstandsmitglied bei SAP und zuständig für Business Objects, habe die Unit im zweiten Quartal 2008 die vermutlich beste Wachstumsrate in den fünf Jahren aufgewiesen. Die Zahl der Aufträge sei viermal größer als vor dem Kauf durch SAP. Dies seien gute Indikatoren für den Erfolg der Sparte, so Schwarz weiter gegenüber der Financial Times Deutschland

Meldung gespeichert unter: SAP

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...