SAP: Plattner verkauft Aktien aus Steuergründen

Montag, 21. September 2009 10:08
SAP Headquarter

WALLDORF (IT-Times) - In der letzten Woche hatte SAP-Gründer Hasso Plattner mitgeteilt, sich von einem Großteil der eigenen SAP-Aktien trennen zu wollen. Einen Grund für den Verkauf der Anteile an der deutschen Softwareschmiede nannte Plattner unterdessen nicht.

Auch SAP (WKN: 716460) veröffentlichte bislang nur die pflichtgemäßen Details der Transaktion. Demnach verkaufe Plattner Aktien im Wert von 240 Mio. Euro. Mit sofortiger Wirkung sollen die Anteile bis Ende 2010 abgestoßen werden. Die monatliche Verkaufssumme liegt dabei bei 15 Mio. Euro. Plattner, der zurzeit den Aufsichtsrat von SAP leitet, würde nach dem vollständigen Abschluss der Verkaufsmaßnahme weniger als zehn Prozent an SAP halten.

Meldung gespeichert unter: SAP

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...