SAP: Doch kein Interesse an Blackberry?

Smartphones

Montag, 28. Oktober 2013 11:08
SAP Unternehmenslogo

WALLDORF (IT-Times) - Was die Zukunft des angeschlagenen Smartphone-Herstellers Blackberry betrifft, gibt es derzeit viele Spekulationen um mögliche Verkaufsoptionen. Die deutsche SAP AG zählt offenbar nicht zu den potentiellen Käufern.

Der kanadische Mobiltelefon-Hersteller Blackberry denkt derzeit über verschiedene Übernahmeangebote bzw. Optionen nach. Ein heißer Kandidat ist dabei die chinesische Lenovo Group Ltd., aber auch die Fairfax Financial Holdings, der größte BlackBerry-Aktionär, wird als möglicher Interessent gehandelt. Medienberichten zufolge sollte Blackberry auch mit Cisco Systems Inc, Google Inc., der SAP AG und anderen Unternehmen in Gesprächen sein.

Meldung gespeichert unter: SAP

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...