Sanyo meldet Verluste - Gewinnzone in Sicht

Donnerstag, 14. Mai 2009 17:02
Sanyo_logo.gif

TOKIO (IT-Times) - Der japanische Elektronikspezialist Sanyo Electric (WKN: 856548) hat für das vergangene Geschäftsjahr 2008/2009 einen Verlust ausweisen müssen, nachdem sich die Umsatzerlöse rückläufig entwickelten. Für das laufende Geschäftjahr 2009/2010 erwartet Sanyo aber schon wieder einen kleinen Gewinn.

Der Elektronikkonzern, der gerade vom japanischen Rivalen Panasonic übernommen wird, meldet für das vergangene Geschäftsjahr einen Umsatzrückgang um 12,2 Prozent auf 1,77 Billionen Yen bzw. 18,5 Mrd. US-Dollar. Dabei entstand zunächst ein Nettoverlust von 93,2 Mrd. Yen bzw. 976 Mio. Dollar für das Fiskaljahr, welches im März 2009 zu Ende ging. Im Jahr vorher hatte Sanyo noch einen Gewinn von 28,7 Mrd. Yen ausweisen können.

Ausgenommen außergewöhnlicher Restrukturierungskosten konnte Sanyo einen operativen Gewinn von 8,3 Mrd. Yen bzw. 86,6 Mio. Dollar erwirtschaften - ein Rückgang von 89 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Meldung gespeichert unter: Panasonic

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...