Samsung schlägt Apple im Synchronisations-Patentstreit

Synchronisations-Patente

Dienstag, 25. Juni 2013 12:36
Apple

TOKIO (IT-Times) - Ein weiterer Patentstreit der Elektronik-Riesen auf japanischem Boden: Im Kampf um Synchronisations-Patentrechte konnten die Südkoreaner einen Sieg gegen Apple verbuchen.

Die US-Amerikaner hatten Samsung vorgeworfen, bei den Synchronisations-Funktionen für Musik und Videos bei Galaxy-Smartphones und -Tablets Apple-Patente verletzt zu haben. Dieser Klage wurde jedoch nicht stattgegeben, das Gericht sah nach Angaben des Nachrichtendienstes Bloomberg keine Anhaltspunkte für eine Verletzung von Patenten. Im August des vergangenen Jahres hatte Apple eine ähnliche Klage in Tokio eingereicht, die ebenfalls widerlegt wurde.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...