Salesforce.com bringt neue Version von Service Cloud 3

Donnerstag, 3. März 2011 08:55
Salesforce.com

SAN FRANCISCO (IT-Times) - Der US-Software- und Cloud-Spezialist Salesforce.com setzt bei seinen Anwendungen weiter auf Social-Networking. Nachdem das Unternehmen bereits mit der Plattform Chatter eine Art „Facebook für Firmenkunden” gestartet hat und diese mit weiteren Facebook- und Twitter-ähnlichen Funktionen angereichert hat, bringt das Unternehmen nunmehr eine neue Version seiner Software-as-a-Service (SaaS) Lösung Service Cloud 3.

Service Cloud 3 soll traditionelle Kontakt-Center-Technologien überflüssig machen, wobei die Service Cloud bereits bei mehr als 15.000 Kunden im Einsatz ist, meldet der Branchendienst TechCrunch.

Während in der Vorversion Kunden-Fragen über die Facebook-Seite beantwortet werden konnten, ist Service Cloud 3 tiefer mit dem Social-Netzwerk integriert, heißt es. Unternehmen könnten nunmehr Facebook-Postings und Kommentare mit einzelnen Fällen innerhalb der Service Cloud 3 verknüpfen und so Kundenanfragen weitergehend beantworten. Die neue Radian6 AppExchange Anwendung soll Kundenbetreuer in die Lage versetzen, mit Kunden über Twitter und Facebook in Kontakt zu bleiben.

Meldung gespeichert unter: Salesforce.com

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...